Projekttag Kopfweide

Die Kopfweide – Plattenbausiedlung für Höhlenbrüter und Insekten

Die vorrangig im Winter zu beschneidende Form der Salix alba bietet als alte und dickstämmige Weide aufgrund einer wachstumsbedingten Höhlenbildung einen Lebens- und Metamorphoseort für mehr als 100 Käferarten.

Gleichzeitig werden Kopfweiden in der Industrie jedoch auch zur Errichtung von Trockbaumauern, zur Uferbefestigung und auch für die Dränage (ein System von Gräben oder Rohren zur Entwässerung des Bodens) von der unteren Wasserbehörde Frankfurt (Oder) genutzt.

Trotz ihrer biologischen Bedeutsamkeit tritt seit der Anpflanzung im Jahre 2003 (Bild 1/2003) die artgerechte Beschneidung, die maßgeblich für das weitere Wachstum des Baumes ist, immer weiter in den Hintergrund.
In den letzten Jahren betrauten sich daher nun Biologieschüler unseres Gymnasiums damit, die Arterhaltung der Gattung für zukünftige Generationen zu ermöglichen.

Am 10. Februar machte sich unser, von Herrn Dorn angeleiteter, 24-köpfiger LK Biologie der Jahrgangsstufe 11 auf, um Kopfweidenpflege für den Winter 2017 (Bild 2/2013) durchzuführen. Bei sonnigen -5° Celsius und 20 km/h Westwind begaben wir uns in Richtung Lebuser Vorstadt in die Nähe des Klärwerkes. Angekommen auf dem von Schülern unserer Schule angelegten Mittelweg der Oderwiesen starteten wir dort um 09:45 Uhr, in 3er-Gruppen formiert, unseren Projekttag (Bilder 3-11/2017).

In Kooperation mit Herrn Storch und Herrn Mende (Bild 12/2017), zwei ehrenamtlichen Mitarbeitern des NABU, bewaffneten wir uns mit Ast- und Rosenscheren und begannen die armbreiten Baumstämme im Rahmen der Stammpflege zur Wachstumsförderung zu beschneiden. Nach der Entfernung des Verbissschutzes entfernten wir die fingerdicken, ausgetriebenen Äste, um einen idealen Wassertransport innerhalb des Baumstammes zu gewährleisten. Bei dickeren Ästen wurde hierbei auch Gebrauch von Sägen unter Anleitung der Instrukteure gemacht. Nach Gelächter und auch partieller Verzweiflung schafften wir letztendlich auch diese körperliche Anstrengung zu Lohn zu bringen.

Zufrieden mit der getanen Arbeit beendeten wir gegen 13.00 Uhr unseren Arbeitsauftrag.

Im Anhang
Bilder vorher-nachher
Bilder des Arbeitsauftrages

 

 
Zeige Bilder 1 bis 4 von 12
 
 
Sie sind hier: Galerie | Bilder und Berichte | Schuljahr 2016/17 | 10.05.2017 - Projekttag Kopfweide