02.04.2019 12:29 Alter: 76 Tag(e)

Schülerwettbewerb Junior.ING

Achterbahn schwungvoll konstruiert


Achterbahn.schwungvoll konstruiert – das war das Motto des diesjährigen Wettbewerbs der Brandenburgischen Ingenieurkammer. Unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Ludewig wurde im Technik-Unterricht der 10.Klassen gesägt, geklebt und probiert. Aus einfachsten Mitteln sollte eine Achterbahn gebaut werden, auf der eine Kugel unfallfrei nach unten rollt. Die Freude war groß, als aus Potsdam die Nachricht kam, dass 2 Modelle der Frankfurter Gymnasiasten unter den besten 15 der Klassen 9-12 waren. Am letzten Mittwoch war es dann soweit und Alisja aus der 10b und Philipp, Nick, Roy, Erik und Tom aus der 10 a machten sich mit ihrer Lehrerin auf den Weg in die Staatskanzlei nach Potsdam. Michelle (10 b) konnte leider nicht dabei sein.

Nach einem Rundgang durch die besten der 111 eingereichten Modelle wurden die  besten 3 Modelle durch Bildungsministerin Britta Ernst und den Präsidenten der Brandenburgischen Ingenieurkammer Matthias Krebs ausgezeichnet. Leider hat es keine der Frankfurter Achterbahnen auf die Podiumsplätze geschafft, dennoch konnte sich jede der beiden Gruppen über eine Prämie von 50 € und einen erlebnisreichen Tag in der Landeshauptstadt freuen.


< Anmeldung Projekt FF2
 
Sie sind hier: Home | Aktuelles