Leitbild

- für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitung und Eltern-

Das Karl-Liebknecht-Gymnasium Frankfurt (Oder) ist eine traditionsreiche Bildungseinrichtung, die eine breite und vertiefte wissenschaftliche Allgemeinbildung vermittelt und zur Allgemeinen Hochschulreife führt.

Wir - Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Schulleitung und Eltern – sind eine Gemeinschaft, die durch Bildung und Erziehung das Fundament für die persönliche Entwicklung und für verantwortliches Handeln legt. Die Lage direkt an der deutsch-polnischen Grenze, unsere langjährige Kooperation mit internationalen Partnern und unsere Einstellung als bewusste Europäer – all dies sind Grundlagen für unsere internationale, vor allem deutsch-polnische und europäische Ausrichtung als UNESCO-Projekt-Schule und Europaschule.

Der Erfolg unserer Schule gründet sich auf vertrauensvolle Zusammenarbeit, gegenseitige Anerkennung, respektvollen Umgang miteinander, hohe Leistungsbereitschaft, ständiges Bemühen und Offenheit für Neues.

Dabei gelten für uns folgende Leitsätze:

● Wir achten einander.

Wir gehen freundlich und respektvoll miteinander um, begrüßen uns und unsere Gäste, engagieren uns für ein friedliches schulisches Miteinander, unterstützen einander durch persönliche Zuwendung und vermitteln so Selbstvertrauen.

● Wir strengen uns an.

Wir zeigen Verantwortungsbewusstsein für unseren Lernprozess, für unsere Schule und unser Umfeld, fördern Freude am Lernen, individuelle Begabungen, Fähigkeiten, Talente und sorgen für einen reibungslosen, effektiven und nachhaltigen Lernprozess.

● Wir stärken das Gemeinschaftsgefühl durch ein ansprechendes und aufgeräumtes Lernumfeld.

Wir gestalten unsere Schule so, dass jeder sich wohl und heimisch fühlt, sorgen für Ordnung und ein ästhetisches Umfeld, in dem wir unsere Lernerfolge gern präsentieren. Wir bieten Anregungen für eine sinnvolle Lern-, Freizeit- und Lebensgestaltung.

● Wir bauen eine Atmosphäre auf, in der Selbstständigkeit, Kreativität, Team- und Kooperationsfähigkeit sowie Freude am Lernen wachsen können.

Wir fördern das eigenverantwortliche und problemorientierte Lernen und legen Wert auf einen anspruchsvollen, an der aktuellen Lebenswelt orientierten Unterricht. Dabei nutzen wir die Vielfalt der Lernmethoden, Medien und Unterrichtsformen.

● Wir verstehen uns als lernende Schule, die ihre Qualität in Unterricht, Erziehung und Management ständig weiter entwickelt.

Wir sind offen für Projekte und Schulversuche, gestalten die Abläufe und Entscheidungen transparent und sorgen für einen guten Kommunikationsfluss. Wir kooperieren miteinander, um Lern- und Lehrmethoden ständig zu verbessern, und bilden uns ständig weiter. Wir gewährleisten innerschulische Mitbestimmung von Eltern, Schülern und Lehrkräften und gestalten so Demokratie.

● Wir identifizieren uns mit unserer Schule und ihrer internationalen Ausrichtung.

Wir betrachten unsere Lage an der deutsch-polnischen Grenze als Chance zur Überwindung von Grenzen in den Köpfen. Dabei empfinden wir Anderssein als Bereicherung. Wir verpflichten uns zu Weltoffenheit und Toleranz und öffnen unsere Schule für regionale sowie Grenzen überschreitende Projekte, um eine friedliche Zukunft aktiv gestalten zu können.

Jeder Einzelne, jede Einzelne leistet seinen oder ihren Beitrag zur Stärkung der Gemeinschaft und zur ständigen Weiterentwicklung der Qualität unseres Lernens und unserer Schule.

 
Sie sind hier: Schulprofil | Leitbild